Arnold Schwarzenegger

Mr. Universum, Hollywood-Superstar der 80er und 90er Jahre und seit 2003 Gouverneur von Kalifornien – Arnold Schwarzenegger hat einen wohl einzigartigen Lebenslauf vorzuweisen.

Arnold Schwarzenegger, der schon im Alter von 14 Jahren mit dem Bodybuilding beginnt, zählt zu den erfolgreichsten Bodybuildern aller Zeiten. Nachdem er schon mit 21 Jahren aus der Steiermark in die USA gezogen ist, kann er 1970 mit Herkules in New York seine erste Rolle ergattern. Doch Erfolg hatte er schon vor seiner Karriere als Schauspieler: Als Bodybuilder gewann er seit den 1960ern ziemlich jede Auszeichnung, die der Sport zu geben hat. Auch wirtschaftlich war Arni bereits nicht mehr auf die Schauspielerei angewiesen: Als Verkäufer von Fitnessartikel verdiente er ebenso Millionen, wie als Immobilienmakler und Buchautor.

Seinen Durchbruch als Schauspieler feiert er jedoch erst 1982 mit der Hauptrolle in Conan der Barbar. Spätestens mit seiner Darstellung des Terminators (1984) zählt Arnold Schwarzenegger zu den absoluten Superstars in Hollywood.

Zu den bekanntesten Filmen seiner Karriere zählen Kassenerfolge wie Predator, Terminator 2 – Tag der Abrechnung und Eraser. Mit Filmen wie Twins – Zwillinge oder Kindergarten Cop versucht sich der Action-Star seit Ende der 80er Jahre auch äußerst erfolgreich in Komödien. Nach dem gegen Mitte der 90er Jahre sein Stern langsam zu sinken droht, entscheidet sich Arnold Schwarzenegger dazu in die Politik zu gehen. Republikaner Schwarzenegger schafft 2003 das vermeintlich Unmögliche – er wird Gouverneur des US-Bundesstaates Kalifornien und 2007 sogar für eine zweite Amtszeit bestätigt.

Dennoch zog es Arnold Schwarzenegger von der Politik zurück zum Film: Zunächst nur mit einer kurzen Gastrolle in The Expendables 2010, über eine größere Rolle in The Expendables 2, bis hin zu einer weiteren Hauptrolle in The Last Stand. Selbst jenseits der 60 bleibt Arnis Lieblingsgenre der Actionfilm. (ST)